reflections

Verschneite Ostern

...Ostern steht mal wieder vor der Tür. Ein Fest wie jedes andere....wie schön war es früher noch, als wir alle in die Schule gegangen sind und dann Ferien bekommen haben, doch alles ändert sich. Leider. Früher haben wir schon jetzt unsere Zelte auf dem Feld aufgestellt und was ist heute? Wir haben um die 0 Grad Celsius und es schneit. Kein Gedanke an Zelten zu verschwenden...ich glaube, wir würden am gefrorenen Boden festfrieren, wenn wir zelten würden, naja und am nächsten Morgen wären wir erfroren... Wo kommen wir nur hin? Weihnachten strahlender Sonnenschein und 20 °, Sommerurlaub im Schnee?!?

Jaja, so ändern sich die Zeiten. Früher waren wir bis ein Uhr in der Schule, machten unsere Hausaufgaben, wenn wir nach Hause kamen und hatten dann den Nachmittag frei und konnten mit Freunden spielen. Heute machen einige ihr Abitur, müssen bis um fünf Uhr in der Schule bleiben, andere gehen arbeiten und kommen um halb sechs nach Hause. Danach ist man geschafft und hat weder Zeit, noch Lust, etwas mit seinen Freunden zu unternehmen. Wie gut war es doch früher...ich habe es gehasst, wenn mir jemand sagte, dass ich die Schule noch vermissen werde, aber die Leute, die dies sagten, hatten merkwürdigerweise Recht. Das hätte ich nie gedacht, aber wenn ich noch einmal die Wahl hätte, würde ich wieder zur Schule gehen.

Mann, ich hasse es, wenn ich sentimental werde, aber die Schulzeit war wirklich schön. Jeden Tag hat man seine Freunde gesehen und was ist heute? Man trifft sie nur noch am Wochenende - wenn man dann mal Zeit haben sollte - oder man trifft sie zufällig beim einkaufen. Elend.

Aber was soll man machen? Wir könnens uns ja nicht aussuchen, oder etwa doch?!?

Ich sag nur noch: Frohe Ostern im Schnee...

22.3.08 13:38

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung